POLISHANGEL® | MASTER FINAL POLISH II

PRODUKTCODE: PA-MFPII

✓ Hand- & Maschinenpolitur zum Aufpolieren leicht verwitterten Lacken
✓ Wachs-, fett-, öl-, und silikonfrei, erzeugt traumhaften Nassglanz
✓ COLOR ENHANCE FLAKES / Farbintensiviererflocken sorgen für perfekt definiertes, feuriges Oberflächenfinish
✓ Keine Schlieren bei dunklen Lacken, ergibt ein perfekt sauberes Finish
✓ Sehr reichhaltige Politur, Traumglanzgarantie
✓ Hinterlässt keine Rückstände auf Kunststoffteilen
✓ Staubfreies verarbeiten
✓ Abkleben nicht mehr erforderlich
✓ Ideal auch für Glas, Chrom und Kunststoffoberflächen
✓ Leicht zu verarbeiten

+ Farbintensiviererflocken: ja

+ Farbanpassung auf die Automobilfarbe: nein

+ Additive FREE (NO FILLER & NO SILICON)

+ Einzigartig kristallklares Oberflächenfinish: ja


Die POLISHANGEL® MASTER FINAL POLISH II Hochglanzpolitur sorgt für einen perfekten Hochglanz und entfernt leichte Polierspuren, nach der Anwendung von MASTER COMPOUND POLISH I.
Auch ideal zur Auffrischung des Glanzgrades bei leicht verwitterten Lacken geeignet. Entfernen Sie leichte Oxidationen, Hologramme und Rückstände auf bequeme und schnelle Weise. Diese einzigartige Formel ist schon ein kleines Meisterwerk, noch nie war es so einfach eine Politur zu verarbeiten.
Leicht getrübte Lacke, versehen mit Hologrammen, werden wieder zu einen hochglänzenden Finish getrimmt. Es sind keine Füllstoffe enthalten, zudem darf diese Final Polish auf jegliche Oberflächen wie Glas, Chrom, Felgen und Lacken aufgetragen werden.
Sollte die Oberfläche schwerwiegende Defekte und tiefe Kratzer aufweisen, ist eine voranschreitende Politur mit MASTER COMPOUND POLISH I unbedingt erforderlich. Ob Sie das Produkt maschinell oder per Hand verarbeiten ist Ihnen selbst überlassen.
Die Oberfläche sollte anschließend mit dem POLISHANGEL® MASTER SEALANT versiegelt werden.

Die Politur sollte in Teilbereichen auf die Fahrzeugoberfläche aufgetragen werden. Mit einem Mikrofaser- oder Schaumstoffapplikator lässt sich die Politur sehr leicht verarbeiten. Die Bewegung sollte kreisförmig sein, ein leichter Druck reicht
hierbei vollkommen aus. Bei der maschinellen Verarbeitung eignet sich hervorragend ein mittleres bis feines Finishpad zum Auftrag. Die MASTER FINAL POLISH sollte zuerst bei geringer Drehzahl, partiell aufgetragen werden. Im Anschluss mit hoher Drehzahl ca. 2500 U/min, ohne Druck zur Brillanz polieren.

 Safety Data Sheet - Sicherheitsdatenblatt



Pin It

Related Items

Please select a wishlist category